Rapid Prototyping

Feinguss mit komplexer Geometrie

Feingussbauteile mit Rapidprototyping Technologie

Für die Herstellung von Feingussbauteilen wird als Basis ein Ausschmelzmodell benötigt, das anschließend eingeformt und ausgebrannt wird.
Als Materialien werden bei Keller Modellbau Aluminium, Zamak und  Messing verwendet.
In Kombination mit der Lasersintertechnologie eignet sich das Feingussverfahren ideal für die schnelle Herstellung von komplexen Bauteilen aus Metall.

Feingussmodelle dienen vor allem als Funktionsmuster für spätere Druckgussteile.

Dieses Verfahren bietet sich für die Fertigung von Kleinserien an. Entsprechende Bereiche mit genaueren Toleranzen können nachträglich zerspanend nachgearabeitet werden.

Merkmale / Vorteile:

  • Einbaufähige, komplexe Bauteile mit kurzer Lieferzeit
  • kostengünstige und kurzfristige Gussteilerstellung
  • anschließende zerspanende Nachbearbeitung möglich
  • Herstellung von dünnen Wandstärken möglich

Anwendungsgebiete:

  • Einzel-Kleinserienfertigung
  • Aluminium- Zamak- und Messinggussteile
  • Prototypen für Druckgussteile
  • Einzelteil- und Kleinserien (typische Stückzahlen 1 - 100 Teile)

Materialien und Eigenschaften:

Bei diesem Verfahren stehen folgende Werkstoffe zur Auswahl.

  • Aluminium
  • Messing
  • Zamak

Datentransfer:

Der Datentransfer ist rund um die Uhr problemlos via ODETTE oder Datentransferprogramme möglich. Selbstverständlich erhalten Sie nach Absprache Ihre individuellen Benutzerdaten sowie Ihr zugehöriges Passwort. Keller Modellbau garantiert absolute Diskretion und Geheimhaltung.
Wir sind bestens auf die Übernahme Ihrer Konstruktionsdaten eingerichtet und können dementsprechend alle gängigen Datenformate bearbeiten.

Sie sind hier:

+49 (0) 7326 5200

+49 (0) 7326 5547

Im Riegel 2
Industriegebiet
73450 Neresheim
Germany

© 2017 Keller Modellbau

Kontakt
Keller Modellbau
Im Riegel 2
Industriegebiet
73450 Neresheim
Germany
Username:

HerrFrau
Absenden