Vakuumgießen

logo keller modellbau

Vakuumguss

  • Sie wünschen eine kostengünstige und schnelle Vervielfältigung von Bauteilen?
  • Sie benötigen transparente, farbige oder getönte Vakuumabgüsse in höchster Perfektion?
  • Sie suchen nach Prototypen aus Kunststoff oder Silikon in Kleinserie?

Vakuumgussverfahren - Kunststoff-/ Silikon- Bauteile in Kleinserien kostengünstig, schnell und höchst präzise

Das Vakuumgussverfahren zählt zu den Verfahren des Rapid Prototypings. Im Rahmen kleiner Serien kann der Vakuumguss zur Fertigung Ihrer Modelle und Bauteile aus Kunststoff eingesetzt werden, da wir Ihnen bei Keller Modellbau eine schnelle und kostengünstige Vervielfältigung ermöglichen können.
Ganz nach Ihrem Bedarf können wir Urmodelle in den verschiedenen Herstellungsverfahren generieren, die entscheidend Ihr Bauteil zusammen mit seiner Oberfläche festlegen. Wir ermöglichen Ihnen Prototypen, die in höchster Präzision hergestellt werden und den mechanischen und optischen Eigenschaften der Serie entsprechen. Der Fertigungsprozess wird bei uns des Weiteren durch die Oberflächenveredelung abgeschlossen, sodass wir Ihre Vakuumabgüsse täuschend echt erscheinen lassen.
Silikonform Keller Modellbau
Silikonform

Wie funktioniert der Vakuumguss?

Das Prinzip des Vakuumgusses beruht darauf, dass beim Vakuumgießen im Modellbau zunächst Urmodelle erforderlich sind, die in unterschiedlichen Herstellungsverfahren erstellt werden können. Als Urmodell setzen wir sowohl Frästeile, als auch 3D- Druckteile, STL (Stereolithographie)- und SLS (Selektives Lasersintern)- Bauteile ein. Wir beraten Sie gerne, welches Herstellungsverfahren am besten für Ihren Prototypen zur Generierung des Urmodells geeignet ist.

Schließlich müssen die Teilung der Form, sowie der Anguss und Steigern erarbeitet werden, bevor das Urmodell in einem Rahmen befestigt wird. Mit diesem Rahmen wird nun aus dem generierten Urmodell eine Form erstellt. Dazu wird ein 2K- Silikonkautschuk verwendet, welcher in flüssiger Form in den Rahmen gegossen wird. Nun müssen Lufteinschlüsse entfernt werden, was mithilfe des Vakuums geschieht. Die Aushärtung der Form erfolgt anschließend unter atmosphärischem Druck. Ist der Vorgang abgeschlossen, also die Form aus 2K- Silikonkautschuk vollständig ausgehärtet, kann das sich darin befindende Urmodell wieder freigelegt werden.

Durch das Freilegen erhält man die Form, die, nachdem sie nochmals verschlossen wurde, in der Vakuumgießmaschine zum Abgießen benötigt wird. In der Vakuumgießmaschine wird die Form mit PU- Gießharzen gefüllt, was dem Namen entsprechend wiederum unter Vakuum erfolgt. Anschließend wird die Form zum Aushärten in den Ofen gebracht. Schließlich werden die Vakuumguss- Prototypen nach einer bestimmten Zeit entnommen und die Oberflächen gegebenenfalls entsprechend der optischen Merkmale veredelt. Die Form, die mithilfe des Urmodells hergestellt wurde, kann zum Gießen weiterer Prototypen eingesetzt werden.

Bei der Mischung werden die unterschiedlichen Anteile so zusammengestellt, dass Plastik und Kunststoff seriennah realisiert wird. Keller Modellbau berät Sie gerne bei der Auswahl der Materialien, die zur Verwirklichung seriennaher Kunststoffe geeignet sind. Es werden transparente, getönte und farbige Vakuumabgüsse realisiert, die den mechanischen und optischen Eigenschaften des Serienteils sehr nahekommen. Die Modelle und Bauteile, die im Vakuumguss- Rapid Prototyping realisiert wurden, können Sie anschließend auf Ihre gewünschte Funktionalität überprüfen.
Funktionsprinzip Vakuumguss
Funktionsprinzip Vakuumguss

Welche Merkmale und Vorteile hat das Vakuumgussverfahren?

Vakuumguss bzw. Silikonguss zählt zu den Folgeverfahren, da zunächst zur Herstellung der Silikonformen ein Urmodell erforderlich ist. Dieses stellen wir bei Keller Modellbau in unterschiedlichen Verfahren her (Frästeile, 3D- Druckteile, STL, SLS).

Sie wählen schließlich für Ihr Bauteil aus den verschiedenen seriennahen Materialien von elastisch bis steif, temperaturbeständig, transparent und eingefärbt das Material, das das Serienteil am besten nachbildet. Beispielsweise werden glasklare Teile hergestellt, die bei Lichtleiter- Leuchten ihren Einsatz finden. Das Gussverfahren zeichnet aus, dass es prinzipiell unter Vakuum erfolgt.

Lufteinschlüsse können auf diese Weise ausgeschlossen werden und die Bauteile werden frei von Blasen erstellt. Einlegeteile, wie beispielsweise Gewindeeinsätze können zudem umgossen werden. Sie erhalten somit ein stets hochpräzises Bauteil, das über genau definierte Eigenschaften verfügt.

Während im konventionellen Spritzgussverfahren mehrere Monate für den gesamten Entwicklungsprozess beansprucht werden, stellt das Vakuumgießen eine ideale Lösung dar, wenn Sie schnell, effizient und kostengünstig Bau- bzw. Formteile aus Kunststoff und Silikon erfordern. Wenn Sie in einem Bauteil verschiedene Materialien wünschen, machen wir durch das Vakuumgussverfahren die Herstellung von sogenannten 2K- Bauteilen möglich. Bei unseren 2K- Bauteilen werden beispielsweise harte und weiche Materialien kombiniert, oder transparente Materialien mit Materialien mit verschiedenen Tönungen.

Unsere Spannweite der Größen liegt bei den Vakuumguss- Prototypen von hoch präzise kleinen Teile bis hin zu sehr großen Bauteilen. Der Vorteil der Silikonkautschukform liegt zum einen in ihrer mehrfachen Teilbarkeit und zum anderen in ihrer Elastizität, sodass wir Hinterschnitte in Bauteilen ebenfalls fertigen können. Bei der Vervielfältigung erfolgt das Vakuumguss- Rapid Prototyping mit hoher Genauigkeit. Wir beraten Sie gerne zur Umsetzung Ihrer individuellen Prototypen mittels unseres Vakuumgussverfahrens.
Vakuumguss Lichtleiter Lichttechnik Kunstoff getönt
Wir beraten Sie gerne zur Umsetzung Ihrer individuellen Prototypen mittels unseres Vakuumgussverfahrens. Kontakt

Wo findet das Vakuumgussverfahren Anwendung?

Das Vakuumgussverfahren eignet sich im Bereich des Rapid Prototypings für die Herstellung von Bauteilen und Prototypen aus Polyurethan. Keller Modellbau realisiert Ihre Kleinserien von kleineren bis mittleren Stückzahlen. Unabhängig davon in welchem Bereich Ihre Bauteile eingesetzt werden, zunächst ist prinzipiell ein Urmodell zur Fertigung erforderlich. Dieses stellen wir mittels den verschiedensten Verfahren her.

Vakuumguss findet beispielsweise in folgenden Bereichen Verwendung:
  • Messemuster mit Farbe
  • Eingefärbte Abgüsse in Serien bzw. Spritzgussqualität
  • Funktionstests
  • Versuchsmuster
  • Transparente Gläser
  • Lichtleiter, Leuchten, Reflektoren und Scheinwerfergläser
  • Nullserien und Kleinserien
  • Zwei-Komponenten-Bauteile (2K)
  • elastische Bauteile
  • Kunststoffgehäuse in Kleinserie
  • Ersatzteile für Oldtimer
Kleinserien im Vakuumgussverfahren mit Silikonformen
Kleinserien im Vakuumgussverfahren mit Silikonformen
Gerne beraten wir Sie, ob das Vakuumgussverfahren für Ihren Prototypen oder Ihre Bauteile in Kleinserie geeignet ist. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir unterbreiten Ihnen ein geeignetes Angebot.

Welche Materialien kommen beim Vakuumguss zum Einsatz?

Die verschiedenen Möglichkeiten der Auswahl bestimmter Materialien beim Vakuumguss begünstigt, dass wir thermoplastische Spritzgussmaterialien (beispielsweise Polypropylen (PP), Acrylnitril- Butadien- Styrol- Copolymer (ABS), Polystyrol (PS), Polyamid (PA) und Polycarbonat (PC)) seriennah nachbilden. Wir machen die Herstellung von Prototypen und Modellen möglich, welche werkstoffähnliche Kennwerte aufweisen wie glasfaserverstärkte Polyamide (PA-GF). Elastomere Materialien werden in verschiedenen Shore- Härten nachgebildet. Silikone werden ebenfalls in verschiedenen Shore- Härten verarbeitet, außerdem können lebensmittelechte Silikone eingesetzt werden.

In der Verarbeitung der verschiedenen Materialien beachten wir jeweils sowohl die Eigenschaften, wie auch die Optik des in der Großserie verwendeten Materials, sodass die speziellen Kunststoffe überzeugend imitiert werden. Während des Vakuumgusses entstehen abhängig von der Reaktionsführung und unter Zugabe entsprechender Härter duroplastische Kunststoffe, die sich durch eine chemische Beständigkeit und eine hohe Festigkeit auszeichnen. Insbesondere eignet sich das Vakuumgießen zur Herstellung von Bauteilen aus Kunststoff auch deshalb, da die Formgebung Ihrem Wunsch gemäß erfolgt.

Es können alle Materialien nach Ihren gewünschten Farben, Füllstoffen, Härtegraden eingestellt werden. Keller Modellbau ist Ihr kompetenter Partner um insbesondere transparente, getönte oder farbige Vakuumabgüsse in Perfektion zu realisieren.

Wie können Oberflächen beim Vakuumgussverfahren veredelt werden?  

Die Oberflächen der im Vakuumgussverfahren hergestellten Bauteile können bei Keller Modellbau seriennah veredelt werden. Auf diese Weise verwirklichen wir präzise und individuell Ihren Prototypen neben den entsprechenden mechanischen Eigenschaften auch optisch täuschend echt.

Je nach Anforderung können die Oberflächen mit folgenden Verfahren veredelt werden:

• Lackieren

Auf Wunsch werden die Bauteile nach Ihren Farbangaben und Farbmustern seriennah lackiert. Es können im Voraus die Urmodelle, sowie im Nachgang die Abgüsse nachbearbeitet werden. In unserer internen Lackierabteilung werden beispielsweise folgende Lacke verarbeitet:

• Softtouch
• Chrom
• Metalliclacke
• Strukturlacke, z.B. Erodierstruktur
• Hochglanzlacke
• Mattlacke

Sprechen Sie gerne mit uns über die Umsetzung und Auswahl Ihrer gewünschten Lackierung. mehr

• Bedrucken

Wunschgemäß werden Ihre Modelle und Prototypen mit Beschriftungen, Schriftzügen oder Logos veredelt. mehr

• Strahlen

Je nach Anforderung werden die Oberflächen seriennah gestrahlt. Auf unserer modernen Strahlanlage können nahezu alle Körnungen verarbeitet werden mehr

• Laserbeschriftung/ Lasergravur

Nach Belieben werden die Modelle und Prototypen mit von Ihnen gewünschten Beschriftungen, Gravuren oder Logos mit Hilfe der Lasertechnologie seriennah dargestellt. mehr

• Bedampfen

Transparente Bauteile erstrahlen mithilfe des Bedampfens völlig identisch in Chromoptik. mehr

• Polieren

Auf Wunsch polieren wir mechanisch gefertigte oder additiv mittels Rapid Prototyping-Verfahren hergestellte Urmodelle auf Hochglanz auf. Somit kann für die vervielfältigten Abgüsse eine Hochglanz- Oberfläche garantiert werden. mehr

• Einfärben

Die Abgüsse werden in Ihren speziellen Farbangaben gefärbt. Durch die Einfärbung des Grundmaterials beim Gießverfahren können opake Bauteile im gewünschten Farbton hergestellt werden, sowie auch transparent getönte Bauteile. mehr

Wir beraten Sie gerne dazu, welches Verfahren für Ihre gewünschte Oberfläche geeignet ist. Kontakt
409
362
363
312
Sie sind hier:

+49 (0) 7326 5200

+49 (0) 7326 5547

Im Riegel 2
Industriegebiet
73450 Neresheim
Germany

© 2020 Keller Modellbau

Kontakt
Keller Modellbau
Im Riegel 2
Industriegebiet
73450 Neresheim
Germany
Username:

HerrFrau


Absenden