Funktionsprotoypen

logo keller modellbau

Funktionsmodelle

  • Sie benötigen Prototypen, die auf die tatsächlichen Anforderungen hin überprüft werden sollen?
  • Sie erfordern Funktionsmodelle mit serienidentischen und seriennahen Materialien?
  • Sie wünschen eine Absicherung Ihrer Konstruktionen mit Versuchen am Funktionsprototypen?

Prototypen zur Validierung der Funktionalität

Hochwertige Funktionsmodelle aus seriennahen Materialien
Auch komplexe 3D-animierte Computermodelle können Funktionsmodelle nicht ersetzen. Über die Beurteilung der Funktionsfähigkeit hinaus sind Funktionsmodelle vor allem für Belastungs- und Dauertests wichtig. Deswegen bestehen alle Teile der Funktionsmodelle aus seriennahen Materialien, die auch im späteren Produkt Verwendung finden.

Verschiedenste Fertigungstechnologien, ein Ansprechpartner – Keller Modellbau

Keller Modellbau verfügt über weitreichende Erfahrung in der Bearbeitung fast aller modernen Kunststoffe und Metalle, die in einem Funktionsmodell verarbeitet werden. Dank dieser Fachkompetenz können wir Projekte rasch in höchster Qualität realisieren. Das umfangreiche Materiallager macht des Weiteren einen schnellen Fertigungsbeginn der Funktionsmodelle möglich. Es stehen Ihnen jederzeit zuverlässige Informationen über den Projektstatus zur Verfügung.
Funktionsmodelle Keller Modellbau
Funktionsmodelle mit Lackierung

Was sind Funktionsmodelle?

Funktionsmodelle finden ihren Einsatz, wenn Funktionen von Bauteilen hinsichtlich ihrer Eignung für die Anforderungen des künftigen Produkts überprüft werden sollen. Funktionen, die getestet werden können, sind dabei vielfältig. Es zählen insbesondere die mechanisch- technologischen Funktionen dazu, aber auch die gewählte Größe und Maserung des Bauteils können beispielsweise Teil der Überprüfungen sein. Bei Funktionsmodellen liegt der Schwerpunkt überwiegend auf die Überprüfung von Eigenschaften und optischen Anforderungen, die Einfluss auf die Funktion haben.

Die tatsächlichen Leistungsmerkmale von Bauteilen zu überprüfen hilft, sie besser auf die Anforderungen der vorgesehenen Serienteile abzustimmen. Funktionsprototypen zeigen beispielsweise auf, wie sich Bauteile innerhalb von Baugruppen montieren und einfügen lassen. Physikalische Eigenschaften können getestet werden, da die Herstellung mit Serienmaterial erfolgt. Darüber hinaus ermöglichen Funktionsmodelle die Überprüfung von Benutzeranwendungen. Die Anforderungen an Funktionsprototypen sind deshalb zumeist funktionaler und geometrischer Art.

Die Prototypen werden häufig innerhalb der Funktionsmusterphase verwendet. Produkte müssen nicht selten sehr vielfältige Ansprüche erfüllen, die innerhalb dieser Phase kontrolliert werden. Simulationen werden mithilfe von Versuchen am Funktionsprototyp zuverlässig abgesichert. Konstruktionen können auf diese Weise frühzeitig optimiert werden und den Entwicklungsprozess dynamisieren. Mittels präzisen Funktionsmodellen werden schon sehr früh gesicherte Erkenntnisse über die reale Verhaltensweise von ersten Prototypen gewonnen.

Funktionsmodelle haben das Ziel künftige Produkte auf identische Anforderungen hin zu untersuchen. Keller Modellbau ermöglicht dank verschiedenster Verfahren, sowie die Auswahl von passendem Serienmaterial, die Fertigung von Funktionsprototypen entsprechend Ihren Anforderungen.
495
492
494
287
288
395

Welche Materialien können für Funktionsmodelle eingesetzt werden?

Die Verwendung von serienidentischen, bzw. seriennahen Materialien ist entscheidend bei der Fertigung von Funktionsmodellen. Überprüfungen von Funktionen können nur unter identischen Voraussetzungen mit den vorgesehenen Produkten erfolgen.
Keller Modellbau ermöglicht die Herstellung von Funktionsprototypen mit Stahl, Aluminium, Messing, technischen Kunststoffen, Kunststoffblockmaterialien (KBM), transparenten und elastomeren Materialien und vielen mehr.
Sprechen Sie mit uns über die Realisierung Ihrer Funktionsmodelle entsprechend Ihren Ansprüchen. Kontakt

Welche Verfahren stehen zur Fertigung von Funktionsmodellen zur Verfügung?

Die Anforderungen an Funktionsmodelle liegen vor allem im funktionalen und geometrischen Bereich. Unsere Verfahren machen die Realisierung von Funktionsprototypen möglich, die in Belastungstests eingesetzt und auf Anforderungen der späteren Serienteile hin überprüft werden können. Keller Modellbau ermöglicht die Herstellung von Funktionsmodellen mit unterschiedlichen und individuellen Funktionen.
Hierbei stehen Ihnen folgende Fertigungsverfahren zur Verfügung:

CNC-/ HSC- Fräsen 5- und 3- Achs

Unser CNC-/ HSC- Fräsen ermöglicht eine besonders exakte Fertigung von Funktionsmodellen, was beispielsweise bei Prototypen mit Gewinden und Passungen erforderlich ist. Vielfältige Funktionen werden mit unseren CNC- sowie HSC- Fräsverfahren in höchster Qualität realisiert. Da bei der Fertigung Serienmaterial verarbeitet wird, eignet sich unser CNC-, bzw. HSC- Fräsen besonders für die Herstellung von Funktionsmodellen. Es stehen Ihnen bei unseren Fräsverfahren eine Vielzahl an Materialien zur Verfügung: technische Kunststoffe, Kunststoffblockmaterial Aluminium, Stahl, Messing und viele mehr. Außerdem wird das CNC- / HSC- Fräsverfahren bei der Nachbearbeitung anderer Technologien eingesetzt. Erfahren Sie hier mehr über das CNC- und HSC- Fräsen.
CNC Fräsen
5-Achs-CNC Fräsen

CNC- Drehen

Unser CNC- Drehverfahren wird bei der Bearbeitung von Rund- und Kantmaterial, sowie bei komplexen Funktionsmodellen eingesetzt und ergänzt unser Leistungsspektrum durch vielfältige Bearbeitungsmöglichkeiten. Entsprechend den Ansprüchen findet das CNC- Drehen beispielsweise bei der Fertigung von Gewinden, hoch präzisen Teilen und vielem mehr Verwendung. Durch unsere große Auswahl an verschiedenen Werkzeugen fertigen wir Funktionsprototypen stets an die geforderte Funktionalität angepasst.

Additive Fertigung

Funktionsprototypen erfordern sehr gute mechanisch- technologische Merkmale, die eine Überprüfung hinsichtlich der Eigenschaften von künftigen Produkten zulassen. Unsere additiven Fertigungsverfahren machen eine besonders schnelle und effiziente Verwirklichung von Funktionsmodellen möglich. Prototypen werden unmittelbar von Ihren CAD- Daten gefertigt. Die additiven, bzw. generativen Fertigungsverfahren werden aufgrund ihrer schnellen Fertigungsmöglichkeiten als Rapid Prototyping bezeichnet. Den Anforderungen an Ihre Funktionsmodelle entsprechend wählen Sie aus unseren additiven Fertigungsverfahren (selektives Lasersintern (SLS), Stereolithographie (STL), Polyjet- Verfahren (PJM), Inkjet- Verfahren (INK), FDM- Technologie, Selektives Laserschmelzen (SLM)) das passende aus.
3D-Druck Keller Modellbau
3D-Druck

Vakuumguss

Das Vakuumguss- Verfahren ermöglicht die Realisierung von Funktionsprototypen aus Kunststoff. Die Prototypen werden ausgehend von Urmodellen mit seriennahen Kunststoffen realisiert und entsprechen damit den gewünschten mechanischen Eigenschaften für die Evaluierung von Funktionen. Des Weiteren eignet sich der Vakuumguss bei der Herstellung von 2K- Modellen und Funktionsmodellen mit Hinterschnitten. Erfahren Sie mehr über unseren Vakuumguss.
Vakuumguss Keller Modellbau
Vakuumguss

Konventionelle Fertigungstechniken

Bei der Fertigung von Funktionsmodellen finden die konventionellen Fertigungstechniken beispielsweise bei filigranen oder komplexen Modellen Verwendung. Wenn detaillierte Strukturen bei der Überprüfung von Funktionen besonders bedeutsam sind, finden wir mit unserer umfangreichen Expertise durch konventionelles Drehen, Fräsen und Schleifen präzise Lösungen. Des Weiteren verwenden wir die konventionellen Fertigungstechniken, wenn mehrere Funktionsbauteile zu einer Baugruppe zusammengefügt werden sollen.
Auch falls kurzfristige Änderungen, Optimierungen oder Anpassungen an neue Anforderungen auffallen, können wir mithilfe unserer konventionellen Fertigungstechniken schnell und stets präzise reagieren.

Elektronik – Beleuchtung

Funktionsmodelle mit kleinen LED- Beleuchtungen bis hin zu komplexeren Platinenbeleuchtungen werden bei Keller Modellbau entsprechend Ihren Anforderungen verwirklicht. Prototypen mit Funktionen im Bereich Elektronik, Bewegung und Licht setzen wir ausgehend von Ihren Wünschen um.

Oberflächenveredelung

Die Oberflächenveredelung ermöglicht durch unsere verschiedenen Verfahren eine Nachbearbeitung der Funktionsmodelle. Wenn unter anderem die Oberflächen spezifische funktionale Eigenschaften aufweisen sollen, wie beispielsweise ein Verschleißschutz, werden durch unsere Technologien Ihre Anforderungen realisiert. Wählen Sie für Ihren Funktionsprototypen aus unseren Verfahren der Oberflächenveredelung das passende aus:


  • Polieren/ Schleifen
  • Lackieren
  • Strahlen
  • Einfärben
  • Bedrucken/ Laserbeschriftung
  • Gleitschleifen/ Trowalisieren
  • Wärmebehandlung
  • Bedampfen
  • Infiltrieren
  • Chemisches Glätten
  • Eloxieren
  • Hier erfahren Sie mehr zu unseren Verfahren und Technologien der Oberflächenveredelung.
Lackierung Farbmuster
Lackierung Farbmuster
545
546
547
548
Sie sind hier:

+49 (0) 7326 5200

+49 (0) 7326 5547

Im Riegel 2
Industriegebiet
73450 Neresheim
Germany

© 2020 Keller Modellbau

Kontakt
Keller Modellbau
Im Riegel 2
Industriegebiet
73450 Neresheim
Germany
Username:

HerrFrau


Absenden